Compliance Erklärung der Firma Adolf Nissen Elektrobau GmbH+Co.KG

(Auch gültig für alle verbundenen Unternehmen, an denen Nissen mittelbar oder unmittelbar beteiligt ist) (nachfolgend „Nissen“ genannt)

Präambel:

Nissen ist ein international tätiger Hersteller von Produkten, die zur Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr entwickelt und produziert werden. Letztlich dienen unsere Produkte dem Schutz aller Verkehrsteilnehmer und müssen daher höchste Ansprüche an Qualität und Funktionalität erfüllen. 

Es ist daher unerlässlich, für alle Mitarbeiter die Voraussetzungen zur Entfaltung ihrer Fähigkeiten und ihrer Kreativität zu schaffen sowie ihre Kenntnisse und ihre Kompetenzen auf dem bestmöglichen Stand zu halten. Nicht zuletzt betrachtet Nissen es als vorrangige Aufgabe, allen Mitarbeiter einen sicheren, gesunden, leistungsgerechten und zufriedenstellenden Arbeitsplatz zu bieten.

Gleichzeitig erhebt Nissen den Anspruch, allen Kunden und Lieferanten ein fairer Geschäftspartner zu sein, der sich an geltendem Recht und Gesetz orientiert, und sich seiner Verantwortung für die Gesellschaft im Allgemeinen und für die Umwelt im Besonderen stets bewusst ist und hohe ethische Maßstäbe an sich und andere anlegt.

Diese Ansprüche sollen nicht nur für die Adolf Nissen Elektrobau GmbH+Co.KG gelten, sondern auch für alle Unternehmen im In- und Ausland, an denen die Gesellschafter des Unternehmens direkt oder indirekt beteiligt sind, deren Mitarbeiter und Führungskräfte, sowie alle anderen Geschäftspartner und Personen, mit denen Nissen zusammenarbeitet.

Daher ist jeder, der -in welcher Art auch immer- mit uns in Kontakt tritt, aufgerufen, sich die Prinzipien von Nissen zu eigen zu machen und diese mit Leben zu erfüllen.

Geschäftsprinzipien:

Die nachfolgende Sammlung von erklärten Prinzipien von Nissen ist als moralische Leitlinie und als Ausdruck einer verantwortlichen Unternehmenskultur zu verstehen. 

Nissen handelt stets in Übereinstimmung mit geltendem Recht und verlangt von Führungskräften, Mitarbeitern und Geschäftspartnern dasselbe. Rechtsverstöße und sittenwidriges Verhalten sind unbedingt zu unterlassen.

Dieses Streben nach Integrität beginnt mit der Beachtung fundamentaler Rechte aller Menschen gemäß des Standards der UN-Deklaration für Menschenrechte, nach der die Würde des Menschen unantastbar ist. Die Grundrechte des Menschen haben stets höchste Priorität. Zwangsarbeit und die Beschäftigung von Kindern sind zu ächten.

Im Umgang mit Mitarbeitern und Führungskräften gilt bei Nissen, dass eine Nulltoleranzpolitik gegenüber Diskriminierung, Mobbing, Belästigung und ähnlichem Verhalten oberstes Gebot ist. 

Alle Beschäftigten erhalten einen ordentlichen Arbeitsvertrag, eine leistungs- und fristgerechte Bezahlung sowie eine angemessene Ausstattung mit modernem Arbeitsmaterial und geeigneter Schutzausrüstung. Die Gegebenheiten am Arbeitsplatz müssen allen Erfordernissen an Sicherheit, Gesundheit und Umweltfreundlichkeit Rechnung tragen. Besondere Beachtung schenkt Nissen der Vermeidung von Unfällen und Verletzungen des Personals. Die Mitarbeiter werden über ihre Rechte und Pflichten umfassend informiert. Die Arbeit von Betriebsrat und Gewerkschaften wird nicht behindert. Alle Vorgesetzten sollen ihren Untergebenen durch die Beachtung der Geschäftsprinzipien ein Vorbild sein.

Ein treuer Personalstamm, der sich mit dem Unternehmen und seinen Zielen identifiziert, unter der Anleitung von umsichtigen Führungskräften, die auf die Durchsetzung dieser Ziele achten, ist das wertvollste Kapital, das ein Unternehmen haben kann.

Die Zusammenarbeit mit Kunden, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern soll ebenfalls durch ein Maximum ein Integrität und Fairness geprägt sein. Kriminelles oder unehrliches Verhalten wird von Nissen nicht toleriert. Besonders die Entgegennahme von Vorteilen, Preisabsprachen, die aktive und passive Bestechung sowie die Duldung und Förderung von Korruption in all ihren Facetten werden durch die Beachtung der Geschäftsprinzipien vermieden. Gerade die zahlreiche Kundschaft im öffentlichen Dienst muss durch die Qualität und Preiswürdigkeit unserer Produkte überzeugt werden, und nicht durch die Gewährung von Zuwendungen, gleich welcher Art, denn sonst droht Auftragnehmern im Ausschreibungsverfahren berechtigterweise der Verlust von Aufträgen durch Auftragssperren. Der gute Ruf des Unternehmens ist Nissen wichtiger als der kurzfristige Vorteil.

Wir vergeben keine Geschenke oder sonstige Zuwendungen und gewähren keine Vorteile, um die Entscheidungen von Geschäftspartnern zu unseren Gunsten zu beeinflussen und erwarten dasselbe von diesen. Wir spenden ausschließlich für wohltätige oder gemeinnützige Zwecke und nicht für politische Parteien oder Lobbyvertreter. Unsere Geschäftspartner behandeln wir mit dem nötigen Respekt und geben vertrauliche Informationen weder weiter noch missbrauchen wir solche. Wir geben unseren Geschäftspartnern aufrichtige und korrekte Informationen und vermeiden Missverständnisse durch redliches Verhalten. Auftretende Differenzen werden in offenem Dialog ausgeräumt. Vorteilsnahme und Bestechung werden nicht nur abgelehnt, sondern die Ahndung solcher Vergehen wird aktiv unterstützt. Wir stellen sicher, dass alle Transaktionen des Unter-nehmens in der Buchführung ordnungsgemäß verbucht und aufgezeichnet werden und gewähren internen und externen Prüfern uneingeschränkten Zugang zu solchen Informationen.

Ein besonderes Augenmerk gilt einem umweltbewussten, nachhaltigen Umgang mit wertvollen Ressourcen. Soweit irgendwie möglich verwenden wir umweltfreundliche, recycelbare Rohstoffe für die Herstellung unserer Produkte und wir bevorzugen Lieferanten, die dasselbe tun. Wir entsorgen umweltschädliche Abfälle nicht nur nach den gültigen Umweltgesetzen, sondern versuchen auch diese recyceln zu lassen. Abfälle werden ordnungsgemäß getrennt gelagert und die Verschmutzung der Umwelt durch Emissionen wird vermieden. Energie wird sparsam und effizient verwendet. 

Verstöße gegen diese Geschäftsprinzipien durch Mitarbeiter und Führungskräfte werden mit disziplinarischen Maßnahmen geahndet, nötigenfalls mit der Entlassung oder der Anzeige bei der Staatsanwaltschaft. Die Führungskräfte werden angehalten, nur solche Geschäftsbeziehungen einzugehen oder aufrecht zu erhalten, bei denen unsere Prinzipien Beachtung finden. Mit Partnern, die unsere moralischen Grundsätze nicht akzeptieren, machen wir keine Geschäfte. Alle unsere Handlungen sollen von respektvollem Umgang mit Menschen, der Achtung vor Recht und Gesetz und der Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft geprägt sein. Natürlich ist auch Nissen ein gewinnorientiertes Unternehmen, das auf Wirtschaftlichkeit achtet. Aber auch für ein solches gilt es, die eigene Tätigkeit nicht nur dem wirtschaftlichen Zweck unterzuordnen, sondern immer wieder zu hinterfragen, ob das Unternehmen den eigenen ethischen Ansprüchen gerecht wird.